Vorstudium for free: Leipzig School of Design lobt erstmals Begabtenstipendium für junge Kreative aus

Leipzig, 18.10.2012.
Die renommierte Leipzig School of Design (LSOD) lobt erstmals zwei Begabtenstipendien für ein gestalterisches Vorstudium aus. Damit haben zwei junge Kreative die Chance, kostenfrei sechs Monate an der LSOD zu studieren. Die Stipendiaten erhalten eine wissenschaftlich-künstlerische Grundlagenausbildung im Bereich visuelle Gestaltung, erarbeiten ihre persönliche Bewerbungsmappe und bekommen ein individuelles Coaching. So können sie sich optimal auf das harte Auswahlverfahren eines Design-Studiums an ihrer Wunsch-(Fach)Hochschule vorbereiten. Die Stipendien beziehen sich auf den Zeitraum vom 1. Februar bis zum 31. Juli 2013.

Die Besten Kreativen an die LSOD!
Industriedesigner Steve Hauswald, Geschäftsführer der privaten Bildungseinrichtung: „Wir wollen die Besten motivieren, sich bei uns zu bewerben. Beispielsweise in Amerika ist es gute Tradition, Begabtenstipendien zu vergeben. Wir meinen auch, Leistung muss sich lohnen!“ Außerdem gebe es immer wieder begabte Schüler, die durch das „Finanzierungsraster“ fallen. „Diese jungen Leute können keine Studienkredite in Anspruch nehmen oder eben auch nicht auf die finanzielle Hilfe ihrer Familie setzen. Da möchten wir unterstützen“, so Hauswald. Der Gesamtwert der Stipendien beträgt 4.560 Euro, das sind je 2.280 Euro pro Stipendiat.

Bewerbungsstart: 26.10.2012 zur Designers‘ Open
Bewerbungsstart ist der 26. Oktober 2012 parallel zur Messe „Designers‘ Open – Festival für Design Leipzig 2012“. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Dezember 2012. Bewerben können sich begabte junge Leute zwischen 18 und 40 Jahren, unabhängig von Geschlecht, Nationalität und sozialer Herkunft.

Wie bewerben: knackige Begründung und Auswahl erster Arbeiten
Die Bewerber sollen auf einer halben A4-Seite durchdacht und mit eigenem Stil begründen, warum sie Design studieren möchten. Außerdem können sie ein Portfolio erster kleiner Arbeiten (max. fünf Arbeitsproben) zusammenstellen. Eine Jury aus Geschäftsleitung und LSOD-Dozenten wird im Januar 2013 über die Stipendienvergabe entscheiden.

 

Kontakt:

Steve Hauswald
LSOD Leipzig School Of Design GmbH
Karl-Heine-Straße 99
04229 Leipzig

Phone: +49(0)341 33755130
info@leipzigschoolofdesign.de

www.leipzigschoolofdesign.de
www.facebook.com/leipzigschoolofdesign

 

Hintergrund Begabtenstipendium:
Das Stipendium umfasst die Gebühren für ein sechsmonatiges Vollzeit-Vorstudium von 9:00 bis 16:00 Uhr. Die Lebensunterhaltungskosten (Unterbringung und Verpflegung) sind darin nicht enthalten.

Hintergrund Leipzig School of Design
Die Leipzig School of Design ist eine private Bildungseinrichtung mit wissenschaftlichem Anspruch. Sie wurde 2010 von den Designern Steve Hauswald und Thomas Schneider gegründet und besteht aus zwei Bereichen: dem Vorstudium für Design und Bildende Kunst und der Weiterbildung mit Fortbildungskursen für Designer und kreativ Tätige. Im Rahmen des Vorstudiums erhalten die (Vor)Studenten eine solide Ausbildung in den Grundlagen der visuellen Gestaltung (u.a. Zeichenunterricht, Formen- und Kompositionslehre) und beschäftigen sich mit berufsspezifischer Software. Unter Anleitung praktizierender Designer und erfahrener Hochschulmitarbeiter entsteht eine individuelle Mappe, die eine Voraussetzung für die Studienbewerbung an einer (Fach)Hochschule ist. Das Angebot der LSOD geht weit über eine herkömmliche Mappenschule hinaus. Die Schüler setzen sich intensiv mit ihren Fähigkeiten auseinander, erproben und arbeiten zielgerichtet an sich und werden auf Aufnahmetest individuell vorbereitet. Seit Gründung absolvierten knapp 200 nationale und internationale Schülerinnen und Schüler ein Vorstudium an der LSOD. Die Erfolgsquote der LSOD-Absolventen, die die Aufnahmeprüfung für ein Studium meistern, liegt bei 95 Prozent.

← zurück