Fragen erwünscht – Infos aus erster Hand

Leipzig School Of Design lädt am 13. Januar zum Mitmachen ein

5. Januar 2011. Sachsenweit ist am Donnerstag, dem 13. Januar, Tag der offenen Hochschultür. Die Leipzig School Of Design (LSOD), in der Weißenfelser Straße 84, beteiligt sich an diesem Informationstag. Von 9 bis 18 Uhr können Schüler, Eltern und Lehrer einen Blick in den Unterrichtsalltag der Design- und Kunstschule werfen. Alle Besucher sind eingeladen, am Unterricht teilzunehmen und sich im Gespräch mit den Dozenten und Schülern einen Eindruck aus erster Hand zu verschaffen. Darüber hinaus geben die Experten der LSOD Professionals aus der Kreativbranche Auskunft zum Weiterbildungsangebot. 

Die Leipzig School Of Design bietet als erste Einrichtung in Deutschland ein Vorstudium an, durch das Abiturienten auf die Bewerbung und Aufnahmeprüfungen für ein Hochschulstudium im Bereich Kunst und Design vorbereitet werden. Damit füllt die LSOD die Kluft zwischen den Anforderungen der Universitäten und dem theoretischen Wissen sowie dem praktischen Können der Jugendlichen. Darüber hinaus geben die Kurse einen Überblick über Arbeitsmöglichkeiten und Studieninhalte. 

Hintergrund: 
Die Industriedesigner Steve Hauswald und Thomas Schneider haben die Leipzig School Of Design im Frühjahr 2010 gegründet. Die Schule besteht aus zwei Bereichen: dem Vorstudium und den Weiterbildungskursen für Professionals im Bereich Mediendesign/-gestaltung (u. a. als Apple Authorized Training Center, in Illustrator, Indesign, CINEMA 4D). Mit der Studiumsvorbereitung haben die Gründer ein Prinzip, das es in vielen Ländern bereits gibt, erstmals nach Deutschland geholt. Darüber hinaus stellt die Leipzig School Of Design ihre Räumlichkeiten und Kapazitäten in Leipzig/Plagwitz künstlerischen Projekten sowie Initiativen zur Verfügung.

← zurück