GO CREATIVE – WIE MAN VON KREATIVER ARBEIT LEBEN KANN

17.11.2010 - 11:51

„Leipzig ist die neue Kreativhauptstadt“, stellte das Magazin Lufthansa Exclusive Anfang des Jahres fest. Designer, Künstler, Medienschaffende und viele mehr versuchen, von ihrer gestaltenden und geistigen Arbeit zu leben. Wie das erfolgreich geht, das erklären am 20. November Professionals aus der Branche. Im Rahmen der bundesweit stattfindenden Gründerwoche Deutschland laden wir zu zwei Veranstaltungen zum Thema Go Creative! Selbstständigkeit in der Kreativwirtschaft ein. „Die meisten Künstler können das, was sie produzieren, nicht vermarkten. Sie warten darauf, dass jemand vorbeikommt und es ihnen abkauft“, umreißt Günther Rothe das Problem vieler Kreativer. Er selbst ist Designer und Künstler – aber auch Unternehmer aus Leipzig. Unter dem Titel „Harmonie der Kontraste“ organisiert er Ausstellungen, in denen verschiedene Künstler so in Szene gesetzt werden, dass es mit dem Verkauf klappt und junge Talente vom Renommee bekannter Künstler profitieren. Mit dem Konzept war er bereits in Berlin und im Residenzschloss Velden, auch bekannt als Schloss am Wörthersee, erfolgreich. Die nächste Station wird die österreichische Hauptstadt Wien sein. 

Eröffnet wird der Thementag von Diplom-Designer ASID Christoph Kuri. Von 15 bis 17 Uhr hält er den Workshop „Existenz als freischaffender Designer & Künstler“. Im Anschluss diskutiert ab 19 Uhr ein Podium aus Selbstständigen, Auftraggebern und Branchenkennern über die Chancen für Existenzgründer in der Kreativwirtschaft. Zu den Gästen gehören Günther Rothe (Maler, Designer und Unternehmer), Tobias Kandt (Produktentwickler der Deutschen Werkstätten Hellerau), Christoph Kuri (Diplom-Designer ASID) und Steve Hauswald (Geschäftsführer der LSOD). Moderiert wird die Veranstaltung von Gründungsexpertin und Anwältin Anette Ehlers.

Interessierte laden wir herzlich ein am Workshop teilzunehmen und der Podiumsdiskussion bei zu wohnen. Die Teilnehmeranzahl des Workshops ist begrenzt, daher bitten wir um rechtzeitige Anmeldungen. Zur abendlichen Veranstaltung und Podiumsdiskussion ab 19 Uhr heißen wir willkommen, wer mag. Wir freuen uns über zahlreiche Gäste aus verschiedensten Branchen und Interessengemeinden, viele neue Impulse und interessante Gespräche. 


Go Creative! Selbstständigkeit in der Kreativwirtschaft
Samstag, 20. November 2010

15-17 Uhr Workshop mit Christoph Kuri - Dipl. Designer ASID
ab 19 Uhr Podiumsdiskussion mit anschliessendem geselligen Abendausklang

← zurück