MARKERTECHNIKEN

25.06. – 29.06.2012 | 10:00 – 16:00 Uhr

Keine andere Technik erlaubt es! Gerade im frühen Entwurfsprozess Ideen und Gedanken so effektiv und virtuos zu konkretisieren wie die Stiftzeichnung.

Kursinhalt:
Auch in Zeiten allerhand neuer Werkzeuge zur digitalen Entwurfsmodellierung bleibt das Handsketching eine der Schlüsselkompetenzen des Designprozesses. Denn kein Medium erlaubt es – gerade im frühen Entwurfsprozess – Ideen und Gedanken so effektiv und virtuos zu untersuchen und zu konkretisieren wie die Stiftzeichnung. Der Workshop soll zeigen, dass Markerzeichnen keine Kunst ist, sondern ein nützliches Werkzeug bei der Ideenfindung. Ausgehend vom Darstellen einfacher Körper bis hin zu komplexen Objekten sind Kursinhalte: 

  • Vertrautmachen mit dem Marker 
  • Herausarbeiten von Formen mithilfe von Licht und Schatten anhand einfacher Grundkörper; 
  • anschließende Umsetzung in einem konkreten Beispiel 
  • Darstellung komplexerer Körper und Herausarbeiten von Details 
  • Visualisieren unterschiedlicher Materialien und Oberflächen

Zielgruppe:
Dieser Kurs richtet sich vor allem an Produkt- und Industriedesigner und Interessierte artverwandter Branchen.

Kursvorraussetzung:
Vorraussetzung für den Kurs sind solide zeichnerische Fähigkeiten.

MARKERTECHNIKEN

Dozent/in: Ines Heidner und Juliane Heidrich

Zeitraum: 25.06. – 29.06.2012 | 10:00 – 16:00 Uhr

Preis: 590,- EUR (zzgl. 19% Mwst.)

» Förderung

← zurück